Montag, 21. Mai 2018

Neuland unterm (himmlischen) Pflug

21. - 28.  5. 2018
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser
aus den Jahren 16031802, 1980 und 1305
(Anklicken vergrößert)


„ Es gibt überhaupt keine andere Möglichkeit, als dass man das Irrationale 
als eine notwendige, weil immer vorhandene psychische Funktion anerkennt 
und ihre Inhalte nicht als konkrete (das wäre ein Rückschritt!) sondern
 als psychische Realitäten nimmt – Realitäten, weil es wirksame
 Dinge, das heißt Wirklichkeiten sind.Das kollektive Unbewusste ist als 
Niederschlag der Erfahrung  und zugleich als ein a priori derselben ein Bild 
der Welt, das seit Äonen sich gebildet hat. In diesem Bilde haben sich
 gewisse Züge, sogenannte Archetypen oder Dominanten, im Laufe der 
Zeit herausgearbeitet. Sie sind die Herrschenden, die Götter, das heißt
 Bilder dominierender Gesetze und Prinzipien durchschnittlicher 
Regelmäßigkeiten im Ablauf der Bilder, welche die Seele  
immer wieder aufs Neue erlebt.

C.G.Jung, Ges. Werke 7, § 151



21. Woche

Frage: Fangen wir mit dem Besonderen an oder mit dem Allgemeinen?

Ich beginne mit letzterem:

die erste volle Woche Uranus im Stier für 7 Jahre

Was sagt uns der Tierkreis des Himmels dazu? Putin betont, hinsichtlich des Stalin-Ribbentrop-Paktes, man müsse diese Dinge aus ihrer Zeit heraus verstehen. Uranus war zuletzt von 1934 - 1942 im Stier und sah noch im Ende 1941 die Niederlage des Angreifers vor Moskau. Uranus ist der Umwerfer,  Luftgeist, Herr des Wassermanns bisher Untertan des Mars in der schwarzen und weißen Version des Angreifers Widder

Jetzt im Stier was erlaubt diese Zeit dem Uranus aus dem Denken umzuwerfen, aufzuwerfen, aufzuheben, Vorzubereiten, was immer schon da war  - im neuen Gewandt, das noch nie da war? 

1934 - 1942 war es u.A. Volksempfänger, Luftwaffe, Massen- Verkehr im Wechselstrom

Sicher ist
 Geist kommt in den Ansiedlungen zum Ursprung 
um sich im zweiten Spiegel des kollektiven Unbewussten
 = Tierkreismenschen 
seinen Ansiedlungen zu spiegeln


21. Woche 2018

die erste volle Woche Mars
  das Frühe
 Vorreiter
 Öffner

in Wassermann 
Menschengott  'Denken'
Blitz aus der Geistwolke
gespiegelt in Stier
von früher Geist- Gemeinschaft
in ihren ersten gemeinsamen Wochen
 in Krebs
im 'Wasser - Element' 
= Fühlen
 des inneren Tierkreismenschen
Sammlung und Balance 
der Venus

vorbereitend 'die Bestimmung' von 'oben'
im dritten Spiegel
in dem jetzt 'unten' das neugierige  Herz 
Sonne in Zwillinge 
den Himmel 'oben'
Saturn und Pluto 
in den bestimmenden Maßen
antwortet
dem Wort 
durch Sprechen und Schreiben
aus der kollektiven  'denkenden'
 Psyche 
im physisch Gegebenen
spiegelnd

*

durch Mars ändert sich generell die Lage der "Frühe"
Widder 
er darf abladen
sein Werk ist getan im Bleibenden = Steinbock
seine göttlichen Gäste 
Merkur + Uranus
sind letzte Woche ausgezogen
in das freies Fliegen der Gedanken
in  der Frühe der Herde

*

und nun
ab Montag Frühmorgens
die  volle Woche
heißes Zentrum =
 Herz  Sonne
 in Zwillinge

Reise-Zeit für Donald Trump und denen seines Zeichens
14. 6. 1946, 14:54 UTC, Jamaica NY
the Donald


in denen das neugierige Herz unterwegs ist
im Geist der Erde zum Ermessen und Kennenlernen
der Nachbarn  außerhalb des eigenen Reviers
um zu rauben und zu lernen

*

jetzt ist Zeit der Entspannung für Mars 
und  Abkühlung im Geist
und frühe Zeit in der die Leichtigkeit und Weite
des Geistes = ‚ Himmels‘
= des Luftelements
= Distanz die die Dinge erkennen läßt
vogelwilde – himmlischen Wege des 
‚oberen‘ Geistes = Uranus
erkennen von Gestalten
  im Stier im Bann von Uranus
 Menschengott des ‚göttlichen Wahnsinns‘ 
(Platon, Phaidros)
seit 77 Jahren nicht mehr anwesend 
‚in mitten der Ansiedlungen‘
 Wirkung des Himmels 'Menschengeist'
zusammen mit Merkur’s
 Erdgeist + Seelenverstand
(oder Zwillinge + Jungfrau)

und da im Stier
daher mit  Venus
Ethnien, Gemeinschaften, Klassen, Vereine, Städte, Dörfer, Ashrams usw. 
auf der Nordhalbkugel
Potenzierung der Sammelnden und Bergenden
im Inneren der Ansiedlungen
Krebs
als Versammlung in der intimen
'fühlenden Funktion' (Jung)
im Element des Wassers
= der Empfänglichkeit
der feinsten Wurzeln im dunklen
Schoß der Seele
im ständigen zwei + - tägigen Wandel 
der Launen die Mond
das 'universale receptaculum omnium'
( das universale Gefäß aller)
die 'prima ianua in coelo'
(erste Türe im Himmel)
(C.G.Jung, Ges. W. 14,  § 212 
in den Zeichen des Gezeiten- Kreises
antrifft
diese Woche
von Löwe bis Skorpion 
kreist Mond
und mit ihr Venus und ihre Herrschaft 
durch
die Seele 
des Universums in uns allen.


Nun zum Besonderen:
1.
Mars in Wassermann ist gehalten sich mit Uranus in Stier im Quadrat von Erde und Feuer 
paradox zu vereinigen.
2.
Zunehmend zum Wochenende ist  Venus in Krebs (und im ‚Rucksack‘  von ihr Uranus + Merkur) auf dem Weg der Hochzeit = Gegensatz-Vereinigung =  Opposition mit Saturn dem alten König + Vater des Anfangs = Worts.
3.
In Venus' Gefolgschaft  Stier neben Uranus als besonderes Besonderes: Merkur  der reisende Sprech-Gott in Opposition = Gegensatz-Vereinigung mit Jupiter dem erkennenden Sohn-Gott der den Verzicht seines Wirts Pluto auf Beliebigkeit in der außerzeitlichen Bilderfolge des Zeitlichen =  Bestimmenden in uns = Steinbock fügt und niederlegt.
4.
Merkur durchwandert dabei Anfangs der Woche die Resonanzen des Feuer- und Erdelements in Gestalt des roten Uranus des Feuers auf 4,1° Stier und des notorischen erd-dunklen Anzünders Mars des Erdelements auf 16,9° Stier die uns von Venus her  seit dem April bekannt sind.

Auch das begibt sich in der Regel nur in einer Woche im Jahr.

Entwurf 20. 5. 2018, UTC 14:52.
Gepostet Phingst-Montag, 21. 5. 2018, UTC 11:37.

Dokumentation:






















Montag, 14. Mai 2018

Extreme Woche des Energiewandels

14. - 21 5. 2018
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser
aus den Jahren 16031802, 1980 und 1305
(Anklicken vergrößert)

20. Woche



„Wenn der Mensch rein instinktiv und automatisch
Lebte, so könnten die Umsetzungen nach rein 
Biologischen Gesetzen erfolgen. Etwas davon sehen 
Wir noch im Seelenleben der Primitiven, das zugleich
 Ganz  konkretistisch und ganz symbolisch ist.
Bei Kulturmenschen erweist sich der sonst so
Nützliche Rationalismus des Bewusstseins als
Schwerstes Hindernis für reibungslose Energie-
Umsetzungen, indem die Ratio sich immer zur
 Vermeidung ihrer unerträglichen Antinomie, 
auf die eine oder andere Seite exklusive stellt und
 ihre einmal gewählten Werte krampfhaft
 festzuhalten sucht und zwar wiederum solange
als die Tatsache der menschlichen Vernunft als
„unveränderliche Substanz“ gilt und damit ihre 
symbolistische Auffassung ausgeschlossen ist.
Die Ratio ist aber nur relativ und hebt sich in ihren
Antinomien selbst  auf. Sie ist auch nur ein Mittel 
zum Zweck, ein symbolischer Ausdruck für den 
Durchgangspunkt eines Entwicklungsweges.“

C.G.Jung, Über die Energetik der Seele, Ges. W. 8, § 47
(Hervorhebung von mir)



„Energie-Umsetzungen? Wovon spricht Jung da? Wann sind Energie-Umsetzungen in unserer Psyche gefragt? Eine Reise, ein Umzug, eine neue Liebe, ein Kind, alle diese Fälle beschreiben die Veränderung in Gestalt eines sicht- und greifbaren äußeren Umstandes

Und was ist mit dem/ der Umstandenen? Der einmaligen Ich-Person? Welche Energie-Umsetzungen sind ihr zugemutet ohne das äußere Umstände sie bedingen? Von denen das bewusste Ich nichts weiß?
Wo es davon nichts weiß,  da fehlen sie  in der bewussten Lebensführung,  im Bewusstsein ist nur, sagt Jung, was ihm vorgestellt worden ist. 

Im Physik-Unterricht wurde unserem Bewusstsein das Unsichtbare des Magnetismus vorgestellt durch Eisenfeilspäne





Mit dieser Entdeckung war das Tor geöffnet zur Sichtbar-Machung des Unsichtbaren. 

Der naive Hirte des 18. Jahrhunderts wusste noch nichts von  Physik-Unterricht und von der Sichtbarkeit des Unsichtbaren, dafür aber 'wusste' sein Herz noch vom 'Magnetismus' der Seelen, wie schon immer seit Anbeginn.

Wir auf der Erde leben im Gravitationsfeld der Sonne, das bis weit hinter Pluto reicht, eine leuchtende Familien Insel im Universum.

Bislang ist unerforscht, welche unsichtbaren Wirkungen auf das Physische und psychische Leben auf der Erde jene Resonanzen haben, welche ständig zwischen Sonne und ihrer Planeten- Familie hin-und her- schwingen, wo wir selber der besondere,  belebte Resonanzkörper mit uralter Vorgeschichte
sind zwischen Gott Sonne und unseren Götter-Geschwistern mit ihrem 'Magnetismus', Erde selber eine hervorbringende Göttin.

Die Ansicht der Astrologen und Alchemisten war und ist im Prinzip diese: "Wie oben so unten" , wie Außen so Innen' dass in unserem Inneren ein psycho-physisches Gegenstück vorhanden ist,  in dem die äußere Stern-Familie sich spiegelt mit der Sonne im Herzen.

Das bedeutet, dass die astrologische Aufklärung dem Menschen  das unsichtbare 'Wetter'
der Sonnenfamilie vor's Bewusstsein zu stellen hat wie es sich im inneren Gleichnis allen äußeren Lebens darstellt.

Am Himmel nämlich sind die fälligen Energie-Umsetzungen auf die Minute abzulesen, denen eine Entsprechung in uns parallel erfolgen sollte und im primitiven Menschen auch erfolgt ist.

Ende der Vorrede.

20. Woche


Nächste Woche um diese Zeit ist in 7 von 11 Zeichen eine Energie-Umsetzung erfolgt. 

(Ein Sonderfall ist Krebs, man spricht von Laune, weil Mond, Krebs-Herrscherin alle 2+ Tage das 'Zeit-Zeichen' wechselt.

Also Energie-Umsetzung diese Woche für Widder, Stier, Zwillinge, Löwe, Jungfrau, Waage und Wassermann
den Ihre Herrscher Mars, Venus, Merkur, Sonne und Uranus wechseln das Zeichen und mit dem Zeichen auch das Element. 



 Erzähler – Gott Merkur
nach 13 Monaten wieder 
aus Widder in Stier
von Feuer in Erde
gestern am Sonntag


Eröffner Mars
nach 19 Monaten wieder 
aus Steinbock in Wassermann
von Erde in Luft
am Mittwoch

Denker Uranus
nach 84 Jahren wieder 
aus Widder in Stier
aus Feuer in Erde
am Dienstag

Sammlerin und Kupplerin Venus
nach 10 Monaten wieder
aus Zwillinge in Krebs
aus Luft in Wasser
am Samstag

Und schließlich kurz nach der Phingst-Sonntagmitternacht
ist die Herz-Energie der Sonne gehalten
aus dem Reich der Venus Stier
ins Reich des Merkur Zwillinge
einzuwandern für einen Monat 
aus Erde in Luft


 In dieser extremen Wandelwoche geschehen 'Energie-Umsetzungen' 
unterhalb von unserem Bewusstsein
 Spiegel  zwischen oben und unten und innen und außen
‚Horizont' 
um den sich Sonne , Mond und Sterne drehen.


allein der Himmel gibt uns 
 Göttern zuzusehen 
wie sie uns 
die Göttin Erde regieren
und 
 in der Höhe des kollektiven Tierkreismenschen
 und der Tiefe der kollektiven Tierkreisfrau
 bleiben diese Woche 'konstant' nur:

Skorpion
Steinbock
Schütze
Fische

folglich

 Jupiter
Saturn
Pluto
Neptun



die 6 'Spiegel am nächsten Montag


Neben die Energie-Umsetzungen in der bisherigen Betrachtung treten nun, je nach Lage,  Resonanz-Komplexe in den Haupt-Winkeln von 0°, 90° und 180° genannt

Konjunktion
Quadrat
Opposition

diese Woche beginnt mit dem Quadrat von
Mars
Uranus
Merkur
die seit dem Wochenende einen Komplex bilden von 
Neuem Denken - Mars
Menschen-Gemeinschaft - Uranus
gemeinsame Sprache - Merkur



Mars aber beginnt  den Gedanken-Flug
scharfer Schnabel scharfes Auge 
und empfängt gleich am Mittwoch
eine Resonanz aus der Königskonjunktion
hier
im Luftelement von 1980
hier
den blauen Mars 
auf 0,8 ° Wassermann

Verdoppelung des Mars im Wassermann
Durchbruch neuen Denkens 

und diese Resonanz aus dem Geist bildet einen gemeinsamen Komplex
mit einer Resonanz aus der Königskonjunktion
im Wasserelement von 1305
hier
 dem grünen Mond 
auf 0,3° Stier


Und dieses ist der neue Anfang des denkenden = Luft Menschengottes in uns
 und dieses ist das endlich - gesicherte - Sein des Seelischen im zu Hause – Sein = Mond
 des fühlenden = Wasser Menschengottes in uns
im Himmel der Ideen = Wassermann 
und auf der Erde im Schoß Gemeinde Stier

Und dieser doppelt luftige Mars in Wassermann der in die unbewusste Bereitschaft zum Paradox von Geist + Energie des kollektiven Menschen auf der Nordhalbkugel dieser Woche schwebt, diesem vogelleichten  Mars des neuen Menschendenkens in Wassermann ist in Stier die erdschwere Spiegelung  zugemutet die im zweiten Spiegel Geist/Himmel und Fleisch/Erde konfrontiert zur Kommunion übers Quadrat mit Merkur/Uranus daselbst am Mond des Wassers.

Und diese ‚Aufgabe‘ vollzieht Venus die Gemeinschaftsgöttin 
bis Samstag im 3. Spiegel
im Unterwegs der Zwillinge
wobei  sie  den
roten Mond des Feuer-Elements
seit 1603 auf
hier
24,8° Zwillinge passiert
Mond +Venus 
 Heimat = Gemeinschaft*)
Feuer = Frühe Energie

*) das passt alles seltsam genau inklusive diese rote ‚Heimnahme‘ der Venus außerhalb der Heimat  auf das Essen- in- Gemeinschaft  das zum wiederholten Male am Samstag am Samstag, 12. Mai in Murnau 17:00 Uhr stattgefunden hat. hier

Entwurf: Sonntag  , 13. 5. 2018, UTC: 15:28.
Montag, 14. 5. 2018, UTC: 17:26







Mittwoch, 9. Mai 2018

Russia's Sun = Putin's Jupiter

President Putin, 5. 9. 2018, while the ceremony on the Red Square:

Vladimir Putin transit May 9. 2018, 11:00 Moscow
Note: 
1. the Sun of the May 9th,  Victory Day, each year is with Putins Jupiter, in other words: his birth - Jupiter = on the grade of Victory Day - Sun. 
 Jupiter bright co-ruler of his social ability/house, in productive square with Pluto, ruler of his essence/ascendant. 
2. Moon square with Vladimir's Moon = the feeling ...
 "after Putin shook hands with military commanders on the square.When he was walking back onto the raised platform he saw that a very elderly lady guest had dropped something on the ground.And like the gentleman he is.He bent down and picked it and handed it to her.And then gave her a hug.It was touching.And you could tell it wasn’t a show for the camera.And three,when they were walking away down the square some plainclothes security personal ( Russian or Israeli?) “bum-rushed” an old veteran in uniform out of the way.Putin saw that,and walked over to the veteran, talked and shook hands with him.Then allowed him to walk with him.I’m always impressed by Putin’s ” kind human behavior”.He didn’t have to help the elderly lady,nor show respect to the elderly veteran.He could have pretended not to notice.But he did do the right and gentlemanly thing."
Uncel Bob in Saker's Cafe, 5. 9. 2018
 https://www.youtube.com/watch?v=SdYFFo_tsfk
 3.  Putins Mercury/Neptune intellectual innocence, in resonance with Aries/Mercury of today in the speech about war and  the "fragile peace on earth":
Excerpts by anon. of  http://thesaker.is/moveable-feast-cafe-2018-05-07/#comment-520708
  This is our most important holiday that makes the entire nation proud … 73 years ago the Great Patriotic War ended. Nazism was defeated, we put an end to cruelty and barbarity, we defeated the criminal plans for world superiority. The defeat of nazism was real triumph… All the nations realize that it was Soviet Union that determined the outcome of WWII. … our solders, our people … unparallel courage …
Today sometimes what this soldiers did is forgotten or distorted. The real heroes are being forgotten, history rewritten. We will never allow this to happen. It is our duty to preserve the memory of the valor of soldiers who gave their lives for others all over … soldiers who fought on the second front, members of anti Hitler coalition … We will always be proud that Soviet people did not backed down while some other countries preferred to capitulate, were hypocritical and collaborated with the Nazis. …
No other country in the world faced the invasion like that … evacuated millions of people, thousands of factories under fire. It seemed impossible, but people worked selflessly for the motherland, for the victory. … Nothing can measure the valor of our soldiers and marshals … They fought hard. Every piece of land they treated as the most important one. … Moscow, Stalingrad, Kursk, Dnieper river, broke the Leningrad blockade, we liberated the capitals of Europe and eventually took Berlin.
It did not matter which ethic group or religion you belonged to, where you used to live, where you came from. All those soldiers had just one motherland, they all fought to the last drop of blood. May 9th unites all generations with history of courage. … every family has its own heroes … we cherish the memory of all those who did not return from the war … we remember all sons, daughters, husbands, wives, fathers, mothers, brothers, sisters, family members and friends,
… minute of silence …
… we remember the tragedies of the two world wars … it keeps us from being blind … new threats, selfishness, nationalism and exceptionalism. We understand how serious those threats are. The entire mankind has to realize that piece is very fragile. We all should hear each other, respect each other. …
Wednesday, May. 9. 2018, UTC 21:18.