Montag, 15. Januar 2018

Merkur wird an die 'Brust' gelegt von Wasser und Luft - Venus und Sonne legen Flügel an am Wochenende

15. - 22.  1. 2018
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser
aus den Jahren 16031802, 1980 und 1305

14. 1. 2018


„ …(die) kollektive 
Natur des Archetypus (…), indem 
das kollektive Unbewusste überall,
 das heißt in allen Menschen, eines und
 dasselbe ist, so gut wie alle anderen 
biologischen Grundfunktionen 
oder wie alle Instinkte
innerhalb derselben Art.“

C.G.Jung, Ges. W. X,  § 849
„Das Gewissen“


Wo Jung in Selbst-disziplinierter Weise zu deuten aufhört
Da fängt die Astrologie an – die gute und die schlechte. 

Diese Chronik betrifft uns alle und jeden persönlich
soweit er/sie zu den
 „balancierten Menschen“ gehört
die seit Jahrhundert-Tausenden von Jahren 
auf seiner Erde und unter seinem Himmel
gelebt  haben
mit der allmählichen Entwicklung
 eines Bewusstseins 
 einer gott-menschlichen Spiegelfunktion
spiegelnd
die Gleichzeitigkeit von Himmel und Erde
jeden Moment
von Zeit und Fakt 
jeden Tag und jede Nacht gemessen am Horizont des Tages
auf der Erde
um die der Himmel sich mit Sonne 
im Norden rechtsläufig im Süden linksläufig
ständig dreht
(bei sinnloser gemeinsamer Kalenderzählung beider 
um 180° getrennter Erd-Jahreszeiten.)

Und die ständige 'Drehung des Himmels'
(in Wahrheit die Rotation der Erde auf ihrer Bahn um die Sonne)
Mit dem Ostpunkt am südlichen Horizont

der die 12 „Häuser“ des Individuums in der Mitte teilt

analog der 12 Zeichen-Folge

 analog der 12 Zeiten-Folge

*

was in dieser Chronik nicht vorliegt
das Horoskop eines Individuums  
dem in seinem Aszendenten 
sein Mark 
beschrieben ist

*

Hier haben wir es mit den kollektiven Archetypen
oder gott-mächtigen unbewussten Bildern
einer Art
 - genannt homo sapien sapiens – 
zu tun
der die 12 Monate des Jahres/Doppelstunden des Tages
von seinen 'Einfällen' und Träumen her
in am Himmel 'gesehenen' Bildern beschreibt
und dabei den ihm unbewussten Kanon der Zeit symbolisch
im Tierkreis des Menschen 'erkennt'


Die Wissenschaft fing bekanntlich bei den Sternen an, in welchen die Menschheit ihre Dominanten des Unbewussten, die sogenannten „Götter“, entdeckte; ebenso die seltsamen psychologischen Qualitäten des Zodiakus: eine ganze projizierte Charakterlehre. Astrologie ist ein ähnliches Urerlebnis wie Alchemie. solche Projektionen wiederholen sich überall dort, wo der Mensch ein leeres Dunkel zu erforschen versucht und unwillkürlich mit lebendiger Gestalt erfüllt.
Psychologie und Alchemie, GW XII, S. 286.


Also der Tierkreis der mit dem Himmel reist 
rechtsläufig um unsere Häuser im Horoskop

Alles Beginnen beginnt im Tierkreis und Natur mit dem Feuer
genannt Widder 
und den wilden Banden hungriger Bergvölker
die unter dem freien Himmel leben mit Ziegen und Schafen
ihren Träumen folgend  von Anbeginn  der Jungsteinzeit
unter den Sternen die ihnen weisen

Und so ist aller Anfang = Widder
 = Anfang = Feuer = Stoß

 im Spiegel von Ende = Fische

= Ende = Wasser = Traum





Stoß und Traum, zurzeit
im ersten Spiegel unserer Wochen:
kosmisches Kind des Fühlens = Neptun
kosmische Idee des Menschen = Uranus

1. Spiegel:

In dem sich ‚nichts‘ rührt im Sinne der relativen Fortbewegung in dem aber der große Mensch = Uranus noch bis Mai aus den 'wilden Bergen' des  Widder seine Resonanzen schickt dann aber, eindringend für sieben Jahre, in den fruchtbaren Ebenen von Stier  sich nieder lässt.

2. Spiegel 

In dem sich lange gar nichts rührte und in dem die Wurzeln sich der Erde versichern im Stier 
und der Geist sich des Himmels versichert in Wassermann
und die einander spiegeln von Anbeginn …

hier beginnt zum nächsten Wochenende 
der Einzug von Sonne und Venus in Wassermann
kommend von Erde oben und Luft unten = 3. Spiegel
einziehend in Luft oben und Erde unten = 2. Spiegel

3. Spiegel

Sonne und Venus diese Woche noch
noch im relativen Gleichschritt
vollendend das Anweisen von Grenzen der Form
in  Steinbock mit Saturn = 
Vater der Form nun zu Hause für  3 Jahre 

+ Pluto
= Vollzug der Form in der Strenge eines 'wissenden Vaters'
für weitere 5 von 15 Jahren

+ Merkur noch den Januar
der ja selber in seinem Zeichen Zwillinge

das väterliche Weisen:

"Am Anfang war das Wort"
Joh1.1

in der Sprache des Profanen zu spiegeln hat

und das Wort war Name denn Name ist Weisung

so will der weisende Name
sich in der unterscheidende Sprache
spiegeln bis Januar-Ende


aber schon der Donnerstag sieht Venus
und der Samstag Sonne im
Umzug von Steinbock zu  Wassermann

vom Thron = Erdelement
 zu Flügel = Luftelement
von Stand zu Sturz

von Grenzen und Brauch 
zu
 Aufhebung von Grenzen + Traditionen
= Uranus/Wassermann = 'Karneval'

Vogelstadium in der Zeit = Geistergriffenheit
Sonne + Venus
= Ausbruch aus dem Wort ins Bild
für Stier, Löwe und Waage

4. Spiegel

Nach den Wochen und Jahren (Saturn)
in Schütze
ist nun Ruhe im 4. Spiegel 
alle fälligen Fügungen sind erfolgt
und in der Zeit
um im

 5. Spiegel

geübt zu werden 'an Guten wie an Schlechten Tagen'
verspricht der Verzicht um der Sonne willen
und ihrer Familie
um der Balance von Lust und - Form willen
und der  Lust des Herzens Sonne
inmitten der Familie

zb. Gregor, ' der große Bimbo', mit seinen Träumen ...

und mit Mars und Jupiter
sind Widder und Schütze betroffen
letztlich Uranus der
unter dem freien Himmel des Widders den Jupiter trifft
in Skorpions Treuen

 6. Spiegel 
hier
aber herrscht  Ruhe nach Art von Luft und Erde

* *


Aber analog unserer unbewussten Empfänglichkeit für das vor- gestaltende Moment 
der Elemente und der
Psyche einander spiegelnd von Anbeginn
im Unbewussten
und durch die Astrologie der Sonnenfamilie = Kosmos = Ordnung


 in der Physis wie in der Psyche
 Raum eines 'Spieglers' 
Psyche +
ihre Spiegelung in Physis
vermittelt durch Zeit und Raum
auf 360° 
die alles Erscheinende
umfassen

ein keinen -  Platz - haben gibt es nicht im Kreis
nicht - an - seinem - Platz - sein
hingegen in einem unmessbaren Maß
an Tragik mit dem der Mensch
über das Tier hinaus ist


*  
Nun zu den  Königskonjunktionen in unserer Sonnen - Familie 
wenn die Riesen einander treffen : Saturn + Jupiter und ihre Welle die ganze Familie durchfährt inklusive unserer Erde.





Es ist der Wechsel des Elements in dem die Riesen sich treffen, rund alle 200 Jahre, repräsentiert durch das Tierkreiszeichen in dem das geschieht. der  Wellen erzeugt auf den Ebene der  Elemente für ~ 800 Jahre.
Was entsteht ist denkbar wie vorgegebene kollektive 'Persönlichkeiten' auf der tiefer unbewussten "elementaren" Ebene des Energie-durchströmten psychisch/physischen "Sockels", in den unser individuelles Muster 'verschraubt ist, in dessen Kreise wir nahtlos hineinpassen vor- begrenzt durch
Saturn und Pluto
 = Anweisung von Form durch Geist
 und Vollzug durch Zeit
die uns als kosmische Teilgegebenheit
wie Tier und Pflanze
schon vor- erprobt zusteht


Die Annahne der Persisch-Arabischen Astrologie,
dass in heutiger Sprache:
 die  Geburtstage
der ersten Riesen-Treffen
Saturn + Jupiter
unserer Sonnenfamilie
in einem neuen der vier Elemente

 unseres Äons
das

 ist unser psychischer ‚Sockel‘ identisch mit vier Königskonjunktionen in den vier Elementen:

Wasser = Fühlen seit 1305
Feuer = Zünden seit 1603
Erde = Tragen seit 1802
Luft = Denken seit 1980

Oliv, grün und blau 
sind die angetroffenen Konstellationen in unserem bewusstseinsfernen Sockel diese Woche
Also tieferes Tragen, älteres Fühlen und kindlich-junges Denken (seit 1980) warten  diese Woche mit ihrer archetypischen Rhythmik = psychischer Tiefenmacht im unbewussten ‚Sockel‘ der 4 Elemente, 
der dem ‚Kontinent‘ unseres zeitgenössischen Äons das elementare Profil vorgibt. Für unsere Lebenszeit und bis 2159, weil dann eine neue grünes Wasser = Fühl- Gestalt, den Taktstock übernimmt für 800 Jahre bis dahin dirigiert weiterhin die grüne Sonne auf 12,5° Steinbock
den reisenden Merkur am Samstag erwartend ...


Im Einzelnen:

Jupiter übersieht noch eine Woche den ganzen Sinn, der im Vollzug der ewig gegebenen Grenzen  des Kreises = der 0
beginnt und endet
denn er teilte für drei Wochen die Resonanz des oliv-farbenen Erd-'Kindes'
Neptun auf 18,9° Skorpion

Mars aber stößt die  nicht-Verwurzelung in der Welt
= Sorpion
in der kollektiven Form = Ordnung nach der Zeit
des Fließenden
Inneren = Seele
voran

und stößt die Tore auf für den neuen blauen Uranus = Gedanken = Mensch denkend
im seelischen Kanon
 der psychischen Projektion
 der Vollständigkeit
 = Tierkreis  = Jahr = Tag
= Mensch

Merkur findet ab Donnerstag  in der kargen Landschaft  polarer Höhe die väterliche Wärme und Klugheit von Luft = Denken und Wasser = Fühlen.


und

Venus am Donnerstag und Sonne am Samstag treten nicht nur unter die Herrschaft von Wassermann/Uranus sondern gleichzeitig in die Rhythmik des blauen Mars
= ein neuer Anfang im Denken im geistigen Milieu von
  Löwe, Stier, und Waage =
Souveränität
Sicherheit
Balance

 *


Wenn der Tierkreis nicht das geistigen Turn- + Trennwerkzeug des reflektierenden Menschen ist –
was dann - ?  in dieser schillernden Vielfalt der virtuellen Erscheinungen und einseitigen Absichten der korrupten Zauberer
in welcher der menschliche Geist in der Gefahr des  Untergehens ist

Aber, wenn nicht mit Bescheidenheit und Tugend ausgeführt
 dann führt die Himmelsschau

zur Zerstörung des Heils,
wie alles Gold 
 daher: soll ich reden? 
soll ich schweigen …?“

daher die Chronik und ab und zu
ein intimes Horoskop


Sonntag den  14. 1. 2018, UTC 18:21
Murnau, Montag, 15. 1. 2018, UTC 17:09.

Dokumentation:







Sonntag, 7. Januar 2018

Vom Krampf zum Karneval - die dritte Steinbock-Woche

 8. - 15. 1. 2018
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser
aus den Jahren 16031802, 1980 und 1305


Schaut nur 
welch komplexe Wesen 
diese Woche 
geboren werden

7. 1. 2018

Es fing schon vor Jahresende an
 völlig neues Gelände
Saturn wieder zu Hause in Steinbock
Saturn herrscht wo? In Steinbock

Jeder hat ihn in seinem Horoskop
er beherrscht dort ein Haus
und manchmal
zwei
und zwar im Sinne der Einschränkung
auf das Bestimmende


Bei frühen Krebs - Aszendenten in den mittleren Breiten wie z. B. mundanomaniac, herrscht Saturn über das siebte und achte Haus = das Begegnende und die Bindung ans Begegnende. Das erfüllt so einen Krebs - Azendenten mit einer großen und stabilen Bindungsbereitschaft.

Im Fall von mundanomaniac begann Saturn in Steinbock gleich mit zwei willkürlich „reduzierten“ Honoraren und einem neuen lieben  Toten.
Und wenn der Saturn des Begegnenden in Konjunktion mit Uranus steht, dann ist die Einschränkung plötzlich und unerwartet und wenn des Mars noch dabei steht, dann kann es schon mal die Schneidezähne kosten.

26. 2. 1942, 2.3.1964
Arbeitsunfall, Verlust zweier Schneidezähne (= Mars)

*

Also anstatt  trichterweit wie in in Schütze die letzten drei Jahre, ist Saturn jetzt  seit dem 20. 12. die Enge einer Tülle. In Saturn/Steinbock/10. Haus ergeht die Anweisung einer Form,
die vom Verknüpfer Jupiter ins Kreisen der Zeit eingefügt wird.

Saturn ist daher der große Helfer, da seine Orientierung auf die "Beschränkung auf das Notwendige" gerichtet ist. Im Alter ist er willkommener als in jungen Jahren.
".... in der letzten Julmond-Woche 2017 - scheint mir irgendwie Klarheit mitzubringen. Als Qualität. Schluß mit Rumgeschwurbel - auf allen möglichen Ebenen. Die Astrologiekundigen sprechen von Saturn, der in sein eigenes Haus eintritt - nach langer Zeit."

Gute Anregung: endlich  mal wieder - ins 'eigene Haus' zurückkehren und für Klarheit sorgen - oder weiter auf gut Glück ohne Rückgrat?

Saturn/Steinbock heißt einer Sache auf den Grund gehen.

Ein Freund zieht grade Kraft und Gelassenheit aus Entsagung.

Dieses also grade mal im Hinblick auf das wenige Sichtbare = den ‚Schaum‘ auf der Welle = Oberfläche der ganzen kosmisch/ personalen‘ Gesamtwelle‘ die  etwa analog vorstellbar ist wie der wellende Kreis der 300 hpa. Höhenwinde um den Pol, genannt „Polarwirbel“ dessen Winde mit 300 – 400 Km/h wehen und deren Winddruck nur dann in Böen sinnlich spürbar ist, wenn ein Sturm Wirbel von oben bis zur Erdoberfläche ‚herunter mischt‘.

Und im Psychischen sind analoge Schicksalswinde und in psychischen Stürmen Herunter-Mischungen bis in den Alltag anzunehmen.
Und diese 'Stürme' ereignen sich an konstellierten Graden im Tierkreis.

*

Und dieses ist die Woche, wo – am Donnerstag
auch noch Merkur in 0°  Steinbock einzieht

Nicht dass es auf der sinnlich wahrnehmbaren Ebene etwas änderte, oder? kann man das ausschließen?

Garantiert aber ist die momentane Saturn – Kälte - Welle in Ost-Amerika, deren Antrieb eine sinnlich nicht,  aber apparatemäßig erfassbare  Gegebenheit,   wie der aktuelle Höhensturm nach Nord -Osten über der  300hpa-Ebene des Luftdrucks in ca 9.000 Metern über dem West-Atlantik zeigt: Kalte Luft (dicht gepackt) tobt in warme Luft weit (gepackt)



Anders gesagt, nicht sinnlich fassbar aber Merkurisch nachgewiesen in der Höhe des ‚Höhensockels‘ der vier Elemente

Wo nun das Äußere sich im Inneren der Geschöpfe spiegelt - Welt in Psyche, - dort sind
auf dem inneren elementaren Tiefen - 'Sockel'  der Archetypen diese Woche  zwei 'Stürme'
angemeldet:




18,9° Skorpion = Mars Jupiter im achten Zeichen des Tierkreises = Verzicht auf Beliebigkeit zugunsten der Bindung in der Beziehung durch

Mars + Jupiter
+ Erdneptun
Das ist zweimal Feuer
Und einmal alte = neue Erde


Mars = unten
= Beginn
 + Jupiter = oben
 =  Fügung 
von Geist in Zeit
+ Neptun = oben
= neuer Sinn

und durch Mars anwesend ist
Uranus = der Menschengott
und durch Jupiter
Merkur’s Resonanz
aus den späten Graden in Schütze

also heiliger Montag

all dies im Reich des Skorpions 
im Reich der
Lao Tse nennt es 'Tugenden '
„contra naturam‘ in der Psyche
Wenn deren genügend angesammelt seien
dann so Lao Tse (59) "ist nichts unmöglich"

Also heißt's für die kommenden Skorpion-Wellen
Tugenden ansammeln 
Was möglich ist mit himmlischer Hilfe
 welche als Schlüssel-Funke  im eigenen Herzen wartet

*

Sonne aber ruft jetzt die Kinder des Steinbocks ins lebende
Eigene = Herz 
Und in diesem frühen Winter
 wie immer erscheint die Ganzheit in ihrer Polarität
äußerlich : innerlich

will sagen dort wo der Saturnisch polare Grimm 
im überwiegend äußerlich Gelebten 
Land fassen kann
da haben wir die polare Zunge
in diesem Jahr
über dem Südosten,
 Osten und der Mitte
des Kontinents des Äußeren
 =  Amerika
und als Gegensatzpartner das
 außergewöhnlich warme kontinentale West-Eurasien
als polares Gegenüber. 


Dort -  also auch bei uns -
muss notwendig  Saturn das Innere 
im Griff haben im Sinne der Endlichkeit des Fleisches
und der Nicht- Endlichkeit des Geistes und der Seele dazwischen.

Saturn, der polare Vater dirigiert ab Donnerstag direkt und indirekt – abgesehen von Neptun – sämtlichen ‚Instrumente‘ im Planeten-Symphonie-Orchester für die Winter-Symphonie 2018 …

im Motiv der Disziplin und anteiligen  Entsagung
zugunsten der anwesenden Seelen
im Zeichen des Skorpions und seines
Herrschers Pluto

Es scheint um so etwas zu gehen
wie das seelische Bauen von Straßen
zwischen den Toten und den Lebenden 
die für all die Wege zurück gangbar sind
die es braucht für die 'Götter' die mit aufmerksamem Segen des Himmels 
zustande kommen sowohl für unsere persönlichen Toten 
wie  auch für die Ahnenversammlung unseres Äons
die wir mit unserem Tod betreten
aber das ist eine 'Saturn/Skorpion-Predigt
 für eine Zukunft mit mehr ‚Licht‘
 nur wenige können das vielleicht jetzt schon
 sehen

Also was ist noch zu vermelden für unseren Saturn/Steinbock-Anteil?

Es ist der Anteil im Geist der will hart und oben (im Geist) und bleibend sein, genannt Steinbock,
der es seiner Gegensatzpartnerin  Krebs erlaubt, sich ganz dem eigenen Schoß = Familie hinzugeben.

Steinbock-Bild

Samstag passiert Merkur auf 3° Steinbock den aktuellen polaren Vater das ganze Wochenende an seinem Hof = eine Woche in jedem Jahr

*

Nun das Zentrum = Sonne

Sonne, Venus im Gleichschritt fast zum Bruder und Sohn Pluto 
am Dienstag und
 in die Arme der Uranus-Resonanz aus Widder
auf Venus am Sonntag und Sonne nächste Woche

also ist die paradoxe Vereinigung
 von Ende = Steinbock
 und – Anfang = Widder
angezeigt

aufzuführen von
Uranus = unerwartetete Aufhebung 
in der der Erscheinung
+ Sonne + Venus + Pluto 
Leben + (Ver-)Sammlung + Opfer
  im Jenseits des Endlichen

Mag es auch für ein Menschenhirn verwirrend sein zunächst
in der Sonnen-Familie und auf der Erde ist das ein alter Hut, Milliarden mal vollzogen
und in jedem neuen Wesen ein Neu-Experiment auf ewigen Bahnen

Also die Sonne-Venus-Woche beginnt im Krampf = Pluto
 und endet im 'Karneval' = Uranus
bildlich gesprochen


Sonntag 7.1.2017, UTC 16:58 + 17:54.
Montag, Murnau, 8. 1. 2018, UTC: 16:13.
































und des Erdelements
Begründet durch Treue + Verzicht
= der Kreis
Auf 18,9° Skorpion