Montag, 28. November 2011

Liebe ist Ordnung

28. 11. - 5. 12. 2011
unter dem Nördlichen Tierkreis
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser
aus den Jahren 1603, 1802, 1980 und 1305
( Anklicken vergrößert)





Meditation der
Zeichen und Zeiten


Sonne
Lust
5,4 – 12,5° Schütze
am Treffen

… in
merklichen
und
 unmerklichen
einenden Rührungen
  Spuren


unsterbliche
Namen
und Zeiten
nach
den Rezepturen aller Zeiten ...


Merkur
in Reflexion
mittleres Drittel
 Schütze
R 18,9 - 11°
Werte überschlagend
und
rekalkulierend


In von Venus geflochtenen
und getragenen
 Körben der Treffenden
auf den Triften des Steinbock
1,8 – 10,5° oben
im Land der Vier

wenig mehr als treffende Pfeile
und Wegzehrung

Namen
Zeiten
Paare

Körbe
 Kreuze
Sterne


8 - 11°
Mars unterwegs in der dritten der 11 ununterbrochen unreflektierten
von zweiunddreißig  Wochen
auf dem Boden der Jungfrau
ERDE
erste Weile blind Bleibendes
im Zorn um ausbleibende
Kompromisse
 Schule des Zorns
trial and error


Jupiter
die trefflichen
Pfeile
des Schützen
R. 1,7 – 1,1° Stier

im Kreis der Parteien und
beflechtenden
Geschlechter
in seinen Bahnen
sind erleuchtete Söhne
anwesend

an der
Waage 
25,4 – 26,1°
im Namen der Paare
Saturn
untilgbare Eintragungen
Kirchen Moscheen
Tempel
Steine
Maßstab des Vaters
die unbekannte Schönheit
der Tochter


R 0,7° Widder
Uranus

Menschheit am ersten
Frühlingstag
vor der Erneuerung
des Sinns


… allzeit
feiernd mit den Kindern

Neptun
Wassermann
- 28,3°
Kind am Himmel
auftauchend aus dem
 Nebel
Gottes


Seele
am Stuhl
des Mysteriums
6,1- 6,4°
Pluto
seine Hüterin
oben auf den hohen Triften
des
Steinbock





Ereignisse:


 Sonne wandert mit Mars
beide treffen sich am Wochenende
mit
dem reflektierenden Merkur
in der Frage der Werte


Venus schon im Bann
des Bruders
der Unsterblichen
am Tisch des Vaters


die sie am Sonntag besucht

Königstransite

worauf warten die Jahrhunderte
woran arbeiten die Ahnen

an Licht und Leere diese Woche
 FEUER und LUFT

Sonne
 roter Stein und  roter  Pfeil
Sohn  und Kreuz und Leben
jedes Jahr


Merkur trifft in seiner/ ihrer Reflexion auf die
blauen Körbe der Frommen
die nicht nur Faust  ...
übersehen
hat

die Herden des Schützen
 derzeit weidend
im Steinbock
  Venus  
unter dem Himmel
 und in die Köpfen

kommender Jahrhunderte

melkend die schöne Milch
der Ordnung






Gespeichert: 28.11.2011, UTC 14:24,  gepostet: UTC 15:28.

Kommentare:

  1. Lieber Mundanomaniac,

    da bin ich mal wieder
    und darf Dir einen Gruß
    ausrichten von 'Blue':

    => http://bluesastrologiecafe.wordpress.com/2011/11/29/uber-saturn-hinaus-teil-i/

    (siehe dort der 7. Kommentar)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Gut gewählt, Deine Überschrift:
    *Ordnungen der Liebe*


    Mit besten Grüßen
    Mythopoet

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Mythopoet,

    "Ordnungen der Liebe" ist Hellinger der Aufsteller.

    Mundanomaniac sagt "Liebe ist Ordnung" und meint dabei natürlich den ordnenden Tierkreis.

    Dein Gruß von 'Blue' freut mich sehr. Wir wollten uns ja schon lange auf einen Verlängerten treffen.

    Der Sartre-Rant von der Anja hat mir gut gefallen.
    Der Spica-Rant zur armen Super-Anita auch. Der
    Vetter Richard hat mit dem Recht: er war ätzend, contra positive Verlogenheit, hart an der Sache und, wie ich finde, nicht lieblos. Ich glaube viele Astrologen verbauen den Zugang zur Astrologie eher als dass sie ihn eröffnen ...Man muss den blinden Erwartungen des Publikums widerstehen und die Armut nicht fürchten.

    Spicas Blogroll allerdings macht mir keine reine Freude.

    Frohen Advent auch an Deine Gefährtin wünscht
    Mundanomaniac samt Gefährtin

    AntwortenLöschen
  3. Nachtrag:(s.oben)

    hinter "ätzend" gehört ein Punkt und kein Komma.

    Und darüber hinaus erscheint mir Spica im Ätzen sehr viel begabter als im hinterher liebevoll Verbinden. Dafür ist er mir einstweilen eine Spur zu selbst-gewiss. Das hat, scheints mir, den Richard Vetter so auf die Palme gebracht.

    Mundanomaniac

    AntwortenLöschen