Montag, 8. Mai 2017

Vogelwild: Merkur und das Opfer des Mars

8. - 15.  5. 2017
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, ErdeLuftund Wasser
aus den Jahren 160318021980 und 1305
     (Anklicken vergrößert)

 
 

Die Wirkung der Erstellung von Horoskopen besteht darin, dass ein bestimmtes, ‚Fragezeichen‘, angeschaut und dann normalerweise wieder  vergessen wurde.
Eine bestimmte Ebene unter unserem Bewusstsein reagiert offenbar darauf und beginnt daraufhin kommende Gegenwärtigkeiten vorzubereiten, deren Zeit noch nicht gekommen ist.
Sozusagen autonome Bereiche der Götter /Archetypen, Zeichen und Zeiten,  noch ohne eigene Gegenwart - im Horoskop der vierte Quadrant - sind immer vor der Zeit, sind Vorbereitung von Gegenwarten deren Anfang = Wort, in der Zeit, noch nicht gekommen ist.

Menschen mit einem Übergewicht im vierten Quadranten ‚arbeiten‘ am Sinn ohne zählbaren Erfolg in der Welt dabei ist ihnen in Einsiedeleien und Denkerstuben und freien Werkstätten wohl – zu Recht - sie bereiten Zukunft vor und brauchen nicht viel, was Geld kostet, denn Geist der die Hitze in der Seele herunter kühlt so dass die Himmlische Hochzeit der Elemente möglich wird  in einer offenen  Zeit ist kostenlos… so ist das ist möglich im Leben.


3. 7. 1883 7:00 Prag


29. 6. 1900, 9:06 Lyon


Und Uranos altgr.: der 'Himmel' ist der Gott des Geistes im Menschen sein Sohn ist Kronos und sein Enkel ist Zeus sein Urenkel aber ist Dionysos der Freund der Frauen  des Weins und  des Rausches.

Und Uranus hat nun Zeit die Hysterie im Bereich seines schnellen Bruders Merkur herunter zu kühlen im gemeinsamen Rhythmus einer ganzen Woche

Uranus Merkur die Herunter-Kühlung der Schnellen auf Menschenformat = Geist, auf  Menschen - Plappermaul, damit die Seele zwitschern kann nach Menschenart.

Und im untersten Stockwerk des individuellen psychischen Elements genannt  Leib – wo wir vierkant sind und hell und brennend  in Widder/Mars vollzieht sich dort die Kühlung durch den Geist Wassermann/ Uranus  = Himmelsgeist, der vogelwild schwebt über dem Thron von Vater Saturn.

Und vogelwild durch Uranus leckt Merkur an der psychischen Zunge der Ahnen, die im Feuer- Rhythmus seit 1603 auf 25,3° Widder vorbeigleitet und die als Opfer – Zunge vorgesehen ist, auferlegt dem Erschaffenden seelisch Brennenden im uns gemeinsamen 5. Tierkreis-Spiegel von  Skorpion-Löwe, Spiegel  des lebendigen Menschen,  formschaffend  an seinem Werk.

Ab Mitte nächster Woche aber darf mit Merkur dann wieder frei grasen im Stier wer mag an der Trinkstelle die mit den Räubern zu teilen ist bis Juni.

Mit Venus und ihren Reserven ist unterwegs in der Wildnis wer mag - oder ohne sie - im Kulturpark der Stiere beides jedenfalls jetzt mal ohne Einmischung von dritter Seite

Mars dagegen vor und seit Mitternacht zu Beginn dieser Woche
Spiegelnd Pluto = Opfer unter den Vätern

"denn opfer will der Himmlischen jedes
nie hat es Gutes gebracht wenn eines versäumt wurde" - erinnert Hölderlin …

Des weiteren bewegt sich Mars auf das Quadrat mit Neptun zu am Donnerstag ist es perfekt. Das Himmlische Kind gespiegelt vom irdischen Intellekt- Teufelchen. Milde Weisheit im Streit mit intellektueller Schärfe.



Und Sonne diese Woche als Seelenfeuer des Stiers in der grünen Welt

unangefochten sammelnd verdauend und lustvoll wiederkäuend in allen 12 Häusern

des Himmels und der Erde über den Tag.


Mars der blinde Impuls beginnt diese Woche Pluto = der Verzicht spiegelnd 
aber gefordert von Pluto ist nur die Bereitschaft zum Opfer

er sucht es dann schon selber aus wie der Gottmensch Jesus erfahren musste.



Ansonsten sind alle langsamen Geschwister am Archetypenhimmel auffällig unauffällig mit nichts anderem als den eigenen Dimensionen im Gast-Zeichens beschäftigt – was auch mal vorkommt bei den einmischungsfreudigen Göttern.

Und die Vorstellungswelt der Märchen, Götter und Wachträume die die Bühne des  dritten Viertels des Menschen, der Vorstellung,  bevölkern, sie wird wieder einmal durchwandert von Mond seit letzter Woche nun ist es in  Skorpion die Treue,  zu den Vor-Vätern und den kommenden Jahrhunderten, die in den Alltag des Fühlen Eingang erhalten. Ergebnis: Mond = Fühlen + Bilder der Treue und des Glücks = Skorpion und Schütze, die im unbesetzten Teil unserer Seele Zeit zu Reife haben bis Sonntag.
Ab Sonntagmittag dann Mond’s Umzug in den vierten Quadranten und den Geist der väterlichen Höhe.

Montag, 8. 5. 2017 UTC:  14:44.



Underneath our consciousness
 a vast kind of psychic
'continential' shelf undetected is carrying our minds

our egos are rooted in the bottom of
 our carnivorean Marsian insticts
or our herbivorean Venusian ones
or  a mixture of both of them with Mercuries air-nature
or finally non of them
All Gods and signs
Between sunrise and noon of  our birthday
are not dealing with present time
but with timeless meaning 

8.5.2017 UTC 17:28



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen