Montag, 13. Juni 2011

Versöhnung, Revision und die Rede von der Geborgenheit im Feuer

13. - 20. 6. 2011
unter dem Nördlichen Tierkreis
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser
aus den Jahren 1603, 1802, 1980 und 1305
( Anklicken vergrößert)

Zeichen und Zeiten

21,7 -28,3° Sonne in den Zwillingen, das Herz der Menschen und das Herz der Welt auf den Wegen der Welt im Fahren und in Verfahren finderisch und erfinderisch


endliche Leiber darin
und darum
die Rührungen unserer Seelen
und die Mischungen dieser Welt
von gröbsten bis zu feinsten
nach den Rezepturen der Zeiten

erlebend:

21,7 – 6,8°  nach dem letzten Drittel der Zwillinge
 den Fluss hinabfließend Wandergott Merkur
befrachtend die Welt- und Menschenweite der inneren Wege und Verfahren
mit den Nachrichten
den guten wie den schlimmen
 

4,1-12,7°  Venus wurzelnde und wägende
Schiffe und Dromedare
 in den Verzweigungen der Zwillinge
karawanenmäßig
wandernde Ladungen in die
Nachbarschaften der Welt
dar innen Schöße
zum Träumen
und Siedeln
warten


24,2 – 29,2° Mars
im Stier
Streitende  Sippen Stämme und Städte
stürmen für und gegen
                    den Frühling der Nachbarschaften                          

1,7 – 3° im Stier Jupiter zielt
auf den schwarzen runden Tisch
der alle trennende Farbe schluckt
den Tisch der Versöhnung
am Ende
mit den Unterschriften der Parteien
dem Geist der Duldsamkeit
in der Herde

10,4° Saturn von heute auf morgen
  Wende und Gerichtseröffnung
in der Waage
Unter dem Zeichen der Liebe
vorwärts auf dem Weg
zum Ende


4,3 -4,4° im Widder
Uranus
Gottesfrühling der Welt und des Menschen
im Keimsprung


feiernd mit den Kindern
Neptun 0,9° Fische
Menschensohn und Weltentochter
im ewigen See‘le

R- 6,6 – 6,4° Pluto
im Steinbock
Ketten der Schöpfung
von Adam her
unter dem kommenden Gericht


Ereignisse:


Mars der Aufrichtige
Auftrieb Aufzug Aufstand

Ende der Woche in der Resonanz zu Neptun
dem Löser
  dahin schwinden den Streitern die Polaritäten

Merkur  den Beredsamen erwartet zum
Sonntag aus der Resonanz von Uranus
von freier Welt- und Menschenempörung
zu sagen
und zum kommenden Sonntag
die  Rede des Pluto
vom Gericht der Generationen über die Lebenden


Königstransite:

Q-Woche – Äonenzeit – virtuelle Elementegottheiten


Neptun beim grünen Mars auf 0,3° Fische
Weltenkind
 daheim in  den ewigen Wassern
allen Anfangs

Heute am Wochenanfang Jupiter an den Ufern   virtueller grüner Flüsse
Mond bei 1,8° Stier
                   Betten des Lebens seit 700 Jahren                        
aus der letzten Königskonjunktion im Wasserelement
Heute also
Versöhnung vom Schoß und Vater
im Wurzelelement

Merkur
am Dienstag und Sonne am Donnerstag
vereinen ihr Licht mit dem virtuellen Licht des roten Mondes
 Schoß des Feuerelements
auf 24,8° Zwillinge

Saturn
heute auf 10,4° Waage
am Thron des Geistes
unter der virtuellen Himmelsmitte
Saturn/Jupiter
der Königskonjunktion im Luftelement
von 1980
auf 9,5° Waage

vielleicht dass Saturn kurz Platz nimmt
auf der Armlehne des Throns der Gedanken Gottes
zur gemeinsamen Bilanz
von Vater und Sohn
um ab morgen mit den Revisionsverfahren
zu beginnen



Gespeichert: 13.6.2011, UTC 14:46, gepostet UTC:  15:30.

Kommentare:

  1. >>...von der Geborgenheit im Feuer


    Lieber Mundanomaniac,

    schon Deine Überschrift hat's in sich.

    Mit Romano Guardini

    "Geborgenheit im Letzten
    gibt Gelassenheit im Vorletzten."


    grüßt
    Mythopoet

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Mythopoet,

    die Vögel suchen sich aus,
    in welcher Kammer sie
    singen wollen

    Gärtnerinnen und Musikanten
    haben vielleicht einen Heimvorteil

    Gute Woche wünscht
    Mundanomaniac

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Mundanomaniac,
    "die Vögel suchen sich aus,
    in welcher Kammer sie
    singen wollen"

    Heute Früh, die Töne der Sonne entlockten Vögeln in grosser
    Zahl ein unbeschreibliches Konzert. Obwohl im Tiefschlaf wurde ich
    davon kurz geweckt, um es beglückt und dankend wahrzunehmen, Sekunden genügten hierzu und selig versank ich wieder
    ins Reich der Träume.
    Danke
    Ano

    AntwortenLöschen