Sonntag, 20. November 2016

Venus - Schwere und Leichtsinn treffen Bruder Verneiner im im Lichte des Verknüpfers

21. - 28. 11. 2016
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, ErdeLuftund Wasser
aus den Jahren 160318021980 und 1305
   (Anklicken vergrößert)


 21.11.2016


 Herz als Zentrum der Verneinung von Beliebigkeit Formlosigkeit, Egozentriertheit:

Letzter Tag der Geschenke des Skorpions über die Sonne in seinem Zeichen,

besser gesagt:  ihres Zeichens: die Zeichen sind als die sich Nicht Bewegenden als weiblich anzusprechen und die Lichter und Planeten als die dynamischen „reisenden“ Potenzen als männlich.

Demgemäß morgen früh Umzug der Sonne = verschenkendes Herz  als Mitte - ins Männliche  des Schützen dem Sohn des Steinbock welcher oben unter dem Himmel über allen steht als  Wort, Vater und Bestimmer, und welcher Pluto = Opferer  eine  weitere Woche
beherbergt  seit 2008 und Venus jetzt seit neun Tagen in seinem Reich.

Venus als – Pluto‘s Gegensatzpartnerin und Göttin des Genusses im Steinbock  was kann das einmal im Jahr anderes bedeuten als winterliche Kargheit und diese Woche sogar in Vereinigung mit dem Opferer den Verzicht auf  Ressourcen in der Vereinigung mit dem göttlichen Bruder.


Soweit Venus die  in die Gegensatzvereinigung
Verlockende

 
Zurück zu Sonne
  Herz von jedem rhythmischen Organismus
zieht morgen in Schütze ein
 erfährt in 30 Tagen die Schütze - Weite der Reise am oberen Rand des Trichters
der Zeit
der die untere Weite in der Enge der Tülle folgt 
in den dann folgenden 30 Tagen 



Sonne die herausrufende strahlende rhythmische Mitte, herausrufend aus den kosmischen Teig des Jahres  Kinder die mit einem Überfluss an trajektorischem Zeitsinn  ausgestattet sind im Bilde des treffende Pfeils. Aufklärer mit dem Überblick über die Fronten, mit dem vereinigenden Blick.
Diese erstaunlichen Geister haben den Zeitpfeil des Jenseits auf dem Bogen des Schützen.
Die  jetzt vier Wochen herrschenden Resonanzen unseres heimatlichen Herzens im Zeichen von Schütze unterliegen dem Gesetz des Richtigen zur richtigen Zeit – eine glänzende Zeit für gesegnete Verknüpfungen – z.B. dem blonden Helden in Amerika. 

 Donald Trump
In Rot: Transite der Inauguration am 20. 1. 2007
12:00 EST

Er hat im Zeichen Schütze seinen Mond was der beherrscht ist sein Himmel = Krebs = 11. Haus = himmlische Familie. Mit solch einem Symbol kann natürlich keiner etwas anfangen, vielleicht ist er dadurch geschützt, wie ein gut gehütetes Geheimnis.


In Mond in seinem Geburtsmoment  auf 21° Schütze
spiegelt sich seine anima (Bei Männer die weibliche Hälfte) = Mond  in seinem klugen Merkur im Krebs im paradoxen unbewussten Spiegel- Symbol von Schwester in Bruder wobei der Bruder der in Krebs empfangende Merkurs: das empfangen und zuhören Können im leisen 4. Spiegel des Tierkreises.

In seinem  Schoß
 liegt  die Heimat 
 liegen die Mütter des Volkes 
 Mond Sprecher nach Innen
gespiegelt in Merkur 
Sprecher  nach außen.


 
Die 4 Quadrate übrigens, diese roten abgezweigten Pfeile, anzeigend Resonanzen aus den zwei 90° Winkeln der Zeichen/Elemente im Tierkreis,  daher "Quadrate" = aufreizende Einmischungen der Elemente untereinander die zu einem Symbol verrührt werden wollen 


 Feuer beschleunigen
Erde bremsen
Luft anheben
Wasser senken

 real vorhandene Herausforderungen, die im Sinne des Tao in gelebten Symbolen zwischen Himmel und Erde paradox vereinigt werden wollen irgendwo im Symbol des Lebens 

Baum
Traum
Vogel
Frucht
Blüte
Biene
Blatt
Zweig
Ast
Stamm
Wurzel
Wurm
Maus
 

  oder wenn verdrängt,  neurotisch  gekränkt und gesprengt werden.

 
Ebenso die Gegensatzvereinigungen der Elemente die im Zeichen der Opposition den Zunder mit dem Sauerstoff verbindet oder den Lehm mit dem Wasser wozu dann Luft und Feuer hinzutretend zur heiligen paradoxen Vereinigung der vier Elemente zu Krug  Topf und Schale erlaubt sind.

Und zum Beispiel wissen wir schon, dass  Merkur den Mond des Helden am Freitag dieser Woche besucht - welch ein Tag von merkurischer Unterscheidung und Nutzung für die anima seiner community, bester Tag für eine  Verknüpfung mit der empfangenden Mutter der Ideen = 11. Haus. 

Und das archetypische Genie der Unterscheidung Merkur kehrt im Schoß der Famile des Helden ein.
Vorher aber hat Merkur und mit ihm unser Unterscheidungs- und Sprachvermögen einen jährlichen Vereinigungstag mit der "blauen" Venus des Luftelements, die die Lebenden verlockt ins Freie des  Luftelement also ins Denken im Bild des Genusses oder Genuss der Bilder des Denkens.
Und mit Merkur als Herrscher der Zwillinge wandert ihres Spiegelbilds Herrscher am Himmel = Steinbock/Saturn den ganzen Restmonat in intimer Resonanz mit  der "blauen" Venus während Merkur nur Mittwoch /Donnerstag kurz hereinschaut: also, "blaue" Venus, Sammlerin und Genießerin des Denkens in Gegensatzvereinigungen einander ergänzender Elemente seit 1980,  vereint mit Wanderer Merkur, unserem Hirn, und Saturn unserem väterlichen Gewissen in Resonanz mit dem göttlichen Kind Neptun aus Fische was dem Intellekt und der väterlichen Autorität sagt: "so ihr nicht werdet wie die Kinder ..."

Zurück zu Sonne in Schütze, dem Künstlern der Versöhnung: warum dies? Schütze im Zeichen des Pfeils als Zeiger bevorzugt keine Stunde vor der anderen sondern verteilt die Zeit unbestechlich unter die Stunden. Mitleidlos gibt er jedem im Kreis sein Recht.

Jupiter als kreisenden Herrscher von Schütze ist darum das Licht der Anschauung gespiegelt
aus Krebs vom Schoß der Braut -  so zeigt es der Tierkreis - und Jupiter ist der Versöhner der Parteien untereinander in der Ordnung des Kreises.

Jupiter nun im Zeichen Waage wo die Herzen der Paare gewogen werden.

Jupiter,  der die Schicksale harmonisch verknüpft im Spiegel von Geist und Schoß (Schütze/ Krebs) nun in der Waage im 6. Spiegel gespiegelt von Jungfrau im Nutzen der weiblichen Weisheit die da sagt: weniger ist oft  mehr, Esel besser als Pferd für den Pilger.
Und diese Woche nun große Resonanz von und zu Jupiter aus dem und mit dem Jenseits des Lebens = Steinbock wo Venus durch eine bedeutende Resonanz dieses Jahres geht:  

Gegensatzbruder Pluto erwartet die Schwester Venus
der Verneiner die Verführerin
ohne die es kein Leben gäbe

Paradoxe Vereinigung von Verzicht und Gewährung, im Steinbock reduziert auf das Wort welches das zeitliche Ende überdauert.

Und bevor dieses zur Wochenmitte  anschwellend sich vollzieht,  beginnt Venus für Stier und Waage die Woche im 'grünen' 1°-Hof um 11,9-12,8° Steinbock bei der Vereinigung von Venus' Wurzeln und Paarungen  mit der uralten grünen strahlenden und sprechenden Funken im Wasserelement des Fühlens:


die immer noch gültige Weihnachts-Königskonjunktion
 im Wasserelement
  in der Tiefe unserer Seelen
 unter unserem Bewusstsein
 gleichwohl aus dem Jenseits strahlend
  wo sie Seelenkraft
 Seelenvernunft  
und Sachlichkeit des Gefühls
 aufbewahrt hat 
 in Worten und Steinen
in Zahlen und Zeichen


Und am Wochenende ist Venus schon ein Stück weit in die Resonanz nächster Woche gewandert nämlich dem Quadrat mit Uranus in Widder.

Venus = das Schwere,  zu vereinen mit Uranus = das Leichte, Stoff mit Idee, Himmel mit Acker, zweiter Spiegel im Tierkreis = Grenzenlosigkeit gespiegelt im Sozialverband, in Verbindung von Wort und Tat wobei der aktuelle Uranus = Menschenplanet im ersten Spiegel die Unschuld des Neptun = Menschenkind spiegelt.

Und am Sonntag ist auch Sonne in anderen Umständen: sie soll gebären und zwar den „roten“ Feuer-Merkur von 1603  = allgemeiner „roter“ Anfang im Sprachlichen - in Schütze = versöhnendes treffendes Wort und Knüpfung feuriger Merkur des Herzens.

Zum Schluss fast  Mond unser Licht im Alltag, Symol für den empfangenden weiblichen ausgleichenden Sinn der die neurotischen Verrennungen im Licht des Tages ausgleicht mit Träumen und Intimitäten de Nacht
bis Montagmittag noch unscheinbar im Licht der Sonne des Löwen;

dann bis Mittwochabend Mond in den Gelegenheiten der Jungfrau die das Gefühlte ins Gesprochene wandelt dort wo Merkur grade reist;

dann bis Samstagvormittag Mond in der Waage und das Gemüt in der öffentlichen Resonanz mit denen im Jenseits wo Venus zurzeit sammelnd wandert;

am Freitagmorgen schließlich bis in den Montag hinein Mond = der Schoß in Skorpion = der Verzicht auf Beliebigkeit und Formlosigkeit.
 
Und ganz zum Schluss Mars für den in Wassermann Karneval  ist im paradoxen Sinne aufgehobener Schwere: befreit von fremden Resonanzen erspäht der geflügelte Räuber im Spiegel der Erde seine Beute, die Nagetiere auf dem Boden der Tatsachen in den Ansiedlungen = 2. Spiegel = Stier unter dem Himmel spiegelt Wassermann.
 
Murnau 20.11.2016, UTC 19:05.
Gepostet 21.11.2016 UTC 16:44.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen