Samstag, 12. Juli 2014

Endspiel in Rio

13.7.2014 16:00 OZ, 21:00 MESZ
Rio de Janeiro

Die Herrscher von ASC und DC, also von Erscheinendem und Begegnendem
sind in einem schwachen Quadrat verbunden.
Das besagt, dass der Mond, der (ver-)fließen möchte, sich durch Saturn-Resonanz der Formierung und Einschränkung seiner Bewegungsfreiheit  ausgesetzt findet.
Saturn in Haus 11 ist, regiert von Widder/Mars ein dynamischer Saturn. 
Das verspricht dynamische Exaktheit in der Begegnung.
Und wer ist wer?
Argentinien auf dem Heimat-Kontinent, das kann nur Mond = Heimat sein.
Saturn dagegen beherrscht Sonne = das Spiel, auf der Südhalbkugel im Steinbock.
Übrigens, um 17:19 in der 2. Halbzeit geht die Sonne unter. Es begegnet: der Souverän im Spiel.

Gepostet: Murnau, 12.7.2014, UTC 13:37.

Das Tor
Jupiter in der Begegnung... das Glück des Gegners


13.7.2014, UTC 21:53, Rio de Janeiro

 http://www.sportschau.de/fifawm2014/video/videogoetzesgoldenertreffer100.html

Gepostet 14.7.2014 UTC 12:05

Kommentare:

  1. "Das Tor" .... jetzt muß ich aber mal ganz breit grinsen.
    Auf solche Idee muß einer erst mal kommen - ein Sternenbild von einem Fußball-Tor zu betrachten ..... das kann nur einer, der wahrlich astromanisch ist.

    AntwortenLöschen
  2. Sati,
    wenn Erdbeben, Feuersbrünste, Geburten und Tore Aszendenten haben, warum soll die Astromanie daran vorbeigehen?
    Und mit jedem neuen Aszendenten ist der Seelen-Spiegel von Geist in Stoff und umgekehrt erneut in aller Freiheit gesetzt.
    Und gleichzeitig spiegelt sich auch der mephistophelische Ungeist in der Seele der faustischen
    Eitelkeiten.

    Wir aber können den Spiegel wählen, die Traumatisierten in einer gewissen Weise nicht. So zeugt das Böse fort ...

    ich drück Dich brüderlich
    Mundanomaniac

    AntwortenLöschen