Montag, 17. Juni 2013

Geldbeutel trifft Erdherz


17. - 24. 6. 2013 
unter dem Nördlichen Tierkreis

und unter den Nördlichen Königskonjunktionen

der vier Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser
aus den Jahren 1603, 1802, 1980 und 1305

 (anklicken "Nachtansicht")







Himmlische Wasserstände über der Murnauer Boje
von Montag bis Montag

(die wichtigsten)

17. 6. 2013

und
Mundanomaniacs
Meditation von Zeichen und Zeiten
unter den himmlisch - irdischen Spieglern der Nordhalbkugel

als Anregung zum Beobachten und
eigenem Vor- und Nachsinnen





Pluto im Steinbock heißt
Kleriker urteilen und herrschen
wenn das Väterliche es zulässt
und  die Urteile vollstrecken lässt
wie damals seit dem letzten Staufer

Pluto Quadrat Uranus
Steinbock Quadrat Widder
Bilderstarrung Quadrat Aufbruch
Alte Männer
Quadrat Mütter Kinder Alte und Heilige
über die letzten 3 Wochen


Diese Woche ungestörtes Fest
Zentralsonne mit dem Sohn
in dessen Fahnen Jupiter jetzt den Regenbogen trägt
während von der Erde gesehen
Sonne am Mittwoch ihr Licht
vereinigt mit dem vom Sohn


„zwölf Perlen  in dem Kranz des Einen
Teilen das Geschick
mit der Eilenden zu weilen
wenn sie weilt
das ist das Glück“


und zeitweise ausnahmsweise
Venus und Merkur eine Woche gemeinsam reisend ein paar Takte
Merkur innehaltend vor der Gegenkurve
Venus weiter mit  Schwere und Anziehung ...

„Jetzt muss ich noch dies Haus verdau’n
dann kann ich wieder leben
die schweren Pfeiler hab ich schon
jetzt komm’n
die schlanken Streben“

… in den empfindsamen Sümpfen und Auen des Krebslandes
und seiner Wünsche

und am Sonntag Venus am virtuellen Standort der
Sonne 
des Erdelements (gemäß seiner Königskonjunktion von 1802)

Eintrag:
Erdherz Geldbeutel Angela


Mars und Antimars  haben in den vergangenen 2 Wochen ihre
Aufbrüche gesehen
voller zärtlicher Resonanzen der kindlichen Schwäche
die das Heilige begleitet
und voll verhaltener Bereitschaft zum Kindermord
der  schlächteralten Bürgerkriegsroboter

Donnerstag gehört der Mond
Saturn
und Montag Pluto



Geschrieben und gespeichert: 17.6.2013, UTC 14:51, gepostet:UTC 15:03

PS am Sonntag:



Kommentare:

  1. Oh - wie sie mich anöden - diese "Plattitüden-Astrologen" mit ihren Standard-Floskeln - "passen Sie auf - am Sonntag ist Vollmond und es herrscht Unfall-Gefahr." Heute gehört - am Rande. Oder "Achtung Achtung - ein rückläufiger Merkur kann für defekte Geräte sorgen."

    Wie platt und dumpf. Schematisch - ins Materielle eingekastelt Was es aber - wirklich sein kann - für jeden und jedes ... ist ja auch wurscht.

    Ich liebe es - hier zu lesen - und mit Deinen Bildkreationen zu schwelgen - weil nie so ein schnöder Unsinn in Kasteln kommt - sondern immer nur Räume sich eröffnen.

    Bildhaltige, weite und reiche Räume - die den Göttern gerecht werden.

    Ich hasse es - wenn diese auf stumpfe Plattitüden reduziert werden .... Danke - also Dir - als mehr als würdigem Mittler! (nur ein paar Worte - auch im Zorn ob o.g. Plattitüden - die nicht hinreichen ...)
    Sati

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Sati,

    das astrologische Gewissen muss es mit sich ausmachen, ob es
    Menschenmaß genügen will, oder auf der "Höhe der Zeit" dem Star-Maß der Prominenz hinterherhechelnd beeindruckende Türme baut.

    Ich freue mich immer, wenn meine Bilder auch für jemand anders Räume eröffnen.Mir jedenfalls sind sie Lebenselixier, wenn sie sich einstellen - was ich als unerhoffte Gnade empfinde.

    Dir und allen Lesern einen trauten Sommersegen
    wünscht heute zum Sommenbeginn
    Mundanomaniac

    AntwortenLöschen