Dienstag, 1. September 2009

Ein Spätsommertag in der Feuerwelt





31. 8. – 7.9. 2009
in der Matrix des Nördlichen Tierkreises und der Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser
aus den Jahren 1603, 1802, 1980 und 1305
(anklicken vergrößert)



1.9.2009, ein runder Jahrestag der Katastrophe.

Die astrologischen Instrumente, egal, ob ich sie 1938 befrage 1950, oder 2009, sie zeigen immer dasselbe objektive Bild.

Sie zeigen jeden Moment die Konstellation von einem
• Moment
• Tag
• Monat
• Jahr
• Septar

Grund habe ich, mich auf die dicken Brummer zu beschränken. Für mich sind rhythmische Kreuzungen mit Asteroiden, Kleinplaneten - ich weiß, Orkus, Chiron … Kometen, was weiß ich - keine ausschlaggebenden Hinweisgründe.Wohl aber wird es im Menschen, diesem feinen Instrument, gemeinsam von Mutter Natur und Vater Geist als Wunder erbaut, feine Gestalten genug geben für allerlei exotische Rhythmen. Aber der stets beschränkende Saturn beschränkt auf das Notwendige, auf 12 Zeichen, 12Häuser, einem Stern, neun Planeten und den Mond der Erde.
Dem zu folgen, was der Ruf des Geistes und die sich fügende Natur im guten, göttlichen Treuen miteinander zeugen, das will ich loben, nach nun mehr als dreißig astrologisch betrachtenden Jahren. Das zu analysieren, was der von seinen Projektionen ergriffene Erdenbewohner unter dem Einfluß der psychoiden Archetypen in seiner Verblendung erleidet, das gehört zu einer kommenden Menschenbildung.
Es ist das Studium des solar/planetarisch Gegebenen, welches die Physik um die Symbolik der solarplanetarischen „Symphonien“ jener "Instrumente" bereichert, welche in ihren Rhythmen um den Zentralstern und somit um die Erde kreisen.
Dies sind die Aufgaben, welche die astrologische Aufklärung über Generationen zu einem brauchbaren Werk zusammenfügen wird. Das Studium einer Uhrmacherei gänzlich neuer Art.

1939, muß die Hitze, muß der Hass sichtbar am Himmel sein, wie sieht sein Zeichen aus?

Antwort: Am 1.9.1939 ist es Mars, der auf 24,5° Steinbock allein in der oberen Hälfte des Himmels/Tierkreises kreist in verhängnisvoller Resonanz zur Sonne der Königskonjunktion im Erdelement auf 24,5, Krebs: Mars /Sonne, Gewalt gegen das Leben.

1.9.1939 in der Matrix der Nordhalbkugel der Erde und der Königskonjunktionen der vier Elemente.


Die Planeten- Uhr der Astrologen.

Diese Uhr, das ist beweisbar, ist ein exakter Kalender von Sonne, Mond und acht Planeten bezogen auf auf den Neunten. Diese Uhr ist aber auch eine Landkarte unserer psychischen Projektion. Diese astrologische Archetypenuhr des Menschen ist wie gemacht aus den Sedimenten der Jahrmillionen an den Rändern der Kontinente, betrachtet von Rindern, Bären, Menschen auf den unaufhörlichen Spiralwegen unter dem Himmel.
Gespiegelt im Menschenbewußtsein und in Ton geritzt seit 5000 Jahren …

Bevor der Weltkrieg ausbrach:
1935 Italien überfällt Abessinien.
1936 Spanien wird überfallen von seiner eigenen Armee.
1937 Japan überfällt China.
1938 „friedlicher“ deutscher Überfall auf Österreich und aufs tschechische Sudetenland.

Schauen wir auf das untenstehende Septar der sieben Jahre von 1932 bis 1939 im eifrigen Feuerelement, Frage:
Gibt das Feuerseptar von 1932 - 1939 einen Hinweis auf eine "Überfall-Konstellation" und wie sähe diese aus?
Für Überfälle zuständig ist Mars, über diese Entsprechung sind sich die Astrologen seit Jahrtausenden einig. Wenn die Zentralinstanz eines Staates, Präsident, "Führer", Kaiser sich mit dem Generalstab des Militärs in gemeinsamen Angriffsplänen verbindet, dann haben wir die Konstellation Sonne/Mars.

Hier also das 48. Feuerseptar für die Nordhalbkugel mit, tatsächlich, der Quadrat-Resonanz von Mars zu Sonne, selbst im Rahmen der 7°-Regel:

1932 - 1939, 7 Jahre
Feuerelement, 48. Septar, 17.12.1650, UTC 17:44,
für 1932 - 1939 Nordhalbkugel

Und, für das ganze nördliche Weltenrund betrachtet, wird Mars, im Anfang der Waage stehend, hausmäßig, und das ist jeweils entscheidend, überwiegend vom Merkur bewegt, denn das Haus in welchem Mars dann an konkreten Orten steht, wird in der weit überwiegenden Zahl der Fälle von der Jungfrau beherrscht (s. unten Berlin).

Merkur aber steht in der zweifelhaften Resonanz des Wahnplaneten Pluto und seiner Pläne.

Wenn wir in Hinsicht auf Pluto "Wahn"sagen, dann meinen wir ein Ergriffen -Sein von Bildern, von solchen, die möglicherweise in große, und dann leider auf ihre Weise heilende, Opfersituationen führen. Sozusagen "Stalingrad" für die Kinder und Kindeskinder als ein künftiges : "So nicht !" Das ist Pluto.
Überfälle von 1935 - 1938 waren also vorangegangen, bevor am 1.9.1939 im Morgendunkel die „Posaunen von Jericho“ der deutschen „Stukas“schauerlich der Erde zurasten über den unseligen polnischen Nachbarn.
Wir haben hier jetzt ja nur ein Feuerseptar, deshalb kann hier auch noch kein Schluß gezogen, sondern höchstens eine Frage nach den großen Zusammenhängen aufgeworfen werden:
Zeigen also als erste die Septaren der Königskonjunktionen der vier Elemente, wie hier die des Feuerjahrsiebts von 1932 - 1939, die allgemeine Bewegung an?
Um bei 4 Elementen = 4 Septaren die Fülle nicht erdrückend werden zu lassen, beschränke ich mich diesmal auf das Feuerement und seine Einträge können und sollen ja auch nicht mehr sein, als wie erste Skizzen:

Feuerseptare zeigen uns Matrix und Energieform der Feuerzeichen und ihrer Planeten und deren Wandlungspotential.
• Widder/Mars/Zorn/ Licht der Natur
• Löwe/Sonne/Einzelvermögen/Licht der Seele
• Schütze/Jupiter/Vereinigungsvermögen/Licht des Geistes


Feuerelement, 48. Septar, 17.12.1655, UTC 17:44
für 1932 – 1939 auf Berlin

Dieses Feuer-Septar zeigt mit Krebsaszendenten die Gefühlslage eines Volkes, welches eineinhalb Monate nach Beginn des Zeitraums gemäß einem Saturn/Mond/Quadrat durch eine (geheime, 12. Haus!) Ordnungmacht diszipiniert wird, welche das stetig Fließende der Quelle unterbindet. Also ab 1932 Anlage: die „verschüttete Quelle“.

Ab 17. Februar 1934 wird das Bestimmende dieser 7 Jahre (Herrscher von 11 im „grünen“ Uhrzeigersinn ausgelöst) akut:

Widder mit Mars im 4. Haus, die intime, die innere Erfahrung des Zorns, der Gewalt, des Schmerzes. In dieser Zeit:

Februar 1934 - September 1934
:
• 30. Juni: „Nacht der langen Messer“, blutige Säuberung der SA, auch „Röhm-Putsch“ genannt.
• 2. August: Reichswehr wird auf Adolf Hitler vereidigt.
• 19. August: Volksabstimmung über die Zusammenlegung der Ämter des Reichspräsidenten und des Reichskanzlers in der Person Adolf Hitlers

Der in der unteren Parallelbewegung ausgelöste Löwe zeigt die zentrale Einzelperson und ihr Vermögen als real bewegende Kraft. In Schütze im 6. Haus zeigt Sonne das Vermögen, die isolierten Elemente des Volkes (Krebsanlage) mit ausgeprägtem Sinn für Gelegenheiten zur Einheit zusammen zu fassen.

Der 1. September 1939 fällt in die letzte Siebenmonatsphase. Der Rhythmus der Wandlungen der Vermögen der unteren Horoskophälfte ist jetzt oben in den Zwillingen angekommen, die Entwicklung des Sinns des oberen Rhythmus‘ verweist im Zeichen Löwe auf die Zentralperson.
Die Wege des ausgelösten Merkurs sind bedingt von der Resonanz des Wahn-Planeten Pluto aus dessen Opposition zu Merkur. Ende April 1939, als Pluto vom unteren Rhythmus erreicht ist, kündigt Berlin das Deutsch-Britische Flottenabkommen und den Deutsch-Polnischen Nichtangriffspakt.
Die letzten sieben Monate bis Dezember 1939 bewegen dann durch Saturn das formierte Volk auf den durch Pluto-Resonanz fanatisierten Wegen Merkurs und den kannibalischen Wegen der durch Merkur parallel ausgelösten Jungfrau, die in ihrem Haus Mars, den Angreifer, bewegt.

Das dürfte als Schnellskizze genügend sagen.

Das weitere Schicksal der über das zweite und dritte Haus herrschenden Zentralperson erscheint in obigem Septar schon absehbar: Uranus und Neptun im Schützen nähern sich in der Folge der weiteren Septare in Jahresschritten der Sonne. Im nächsten Septar, auf 1651 bezogen, ist Uranus 4,1 ° und Neptun 2,1° näher zur Sonne hingerückt. Das heißt von 1939 - 1946 besteht für die Sonne der Feuerseptare eine Sonne/Uranus/Neptun-Kopnjunktion.Was bedeutet das?

Kurz gesagt gibt es für Sonne, die zentrale Einzelperson, die Aufhenbung, die Auflösung, die Nullpunkt-Situation.
Warum? Im Zustand der Unbewußtheit, d.h. Neptuns/der Fische sind die universalen Gegensätze noch ungetrennt bei einander. Darauf weist die Psychologie des Unbewußten hin.

Wenn ein Mensch oder Verband wahnhaft die keimhaft kommende Wahrheit, d.h. die anzunehmende eigene Schwäche (alles Neue ist klein und schwach), verdrängt und diese unbewußte  neptunische Ungeteiltheit dann in die Bewußtseinswelt eintritt, so zerreissen die verdrängten Gegensätze  ihn und seinen Verband schließlich, weil die verdrängte und auf den "Gegner" projizierte Schwäche im Zeichen des Kind -Symbols Fische, dessen kommende Stärke ist. Das "Kind" als Entsprechung der Fische ist immer das Symbol der Zukunft, mit welcher das Bewußtsein nicht rechnet.
Der Uranus aber ist die Analogie des schöpferischen Menschen, der in Freiheit aus den Fische-Gewässern des Unbewußten allen neuen Sinn schöpft ... dabei ist er der Gegenpol-Herrscher gegenüber der zentralen Einzelperson im Zeichen der Sonne (Wassermann versus Löwe), die, wenn verdrängend,  die Macht des Bestehenden verewigen möchte ...

Summa summarum: Auf der Nordhalbkugel sind die Eroberungen des 1932-39er Septars unterminiert vom 1939-46er Septar.

Feuerelement, 49 Septar, 17.12. 1651,UTC 22:30
für 1939 - 46 auf Hamburg

Die deutschen Städte, von westlich des Rheins bis östlich der Elbe, von Köln bis Dresden haben alle diese ungeheuerliche Ansammlung von Schicksalsherrschern mit ihrer Macht, aufzuheben (Uranus) und aufzulösen (Neptun) und das in größter Ausdehnung (Jupiter) in ihrem 4. Haus, dort also, wo man in seiner Wohnung daheim ist. So ging fünf Wochen nach dem 17. Juni 1943 (in der Zeichnung 6’43) Hamburg in der „Operation Gomorrha“ unter.

Gespeichert 1.9.2009, UTC 15:55, gepostet 16:05.










1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen